Fotogalerie (Hofstaaten ab 1928)

Berichte

Der heilige Sebastian
Zur Zeit von Papst Fabian, der von 236 bis 250 regierte, wurden zum ersten mal Martyrerakten verfasst. In diesen Akten wurde alles aufgezeichnet,...
2002_HeiligerSebastian.pdf
PDF-Dokument [94.6 KB]
Geschichte des Vogelschießens
Was das Vogelschießen und die damit in Verbindung abgehaltenen Schützenfeste angeht, verfügen wir kaum über mündliche oder schriftliche Überlieferungen aus den Anfängen unserer Bruderschaft im Mittelalter. Der älteste erhaltene Königsschild der St. Sebastianus-Bruderschaft Nieukerk stammt aus dem Jahre 1716...
2003_Geschichte_Vogelschießen.pdf
PDF-Dokument [32.3 KB]
Entstehung der Bruderschaften
Wann sich im Umgang mit Waffen geübte Bürger zum ersten Mal zusammengeschlossen und eine Schützenbruderschaft gegründet haben, ist nicht bekannt. Schon die alten Germanen...
2004_EntstehungBruderschaften.pdf
PDF-Dokument [159.0 KB]
Schützensilber unserer Bruderschaft
Der Name „Schützenbruderschaft“ ist in der Vorstellung vieler Zeitgenossen immer mit Schützenfest verbunden. Und doch sind Schützenfeste...
2005_Schuetzensilber.pdf
PDF-Dokument [3.2 MB]
Geschichte des Fahnenschwenkens
Der Ursprung des Fahnenschwenkens lässt sich bis in die früheste Geschichte der Menschheit zurückverfolgen. Vor vier- bis fünftausend Jahren...
2006_GeschichteFahnenschwenken.pdf
PDF-Dokument [101.3 KB]
Geschichte des Jakobuskultes und der Jakobswege
Jakobus der Ältere war einer der zwölf Jünger Jesu, Sohn des Zebedäus und Bruder von Johannes. Der Legende nach ging er gleich nach Christi Himmelfahrt in die römische Provinz Hispania, dem heutigen Spanien, um dort zu missionieren, allerdings mit wenig Erfolg, kehrte dann nach Palästina zurück und wurde dort schließlich auf Befehl des Königs Herodes Agrippa I. von Judäa im Jahre 43 geköpft. Nach einer in Spanien seit dem Mittelalter verbreiteten Legende...
2009_GeschichteJakobuskultJakobsweg.pdf
PDF-Dokument [135.4 KB]
Geschichte der Strohpuppe
Eine vogelscheuchenartig anmutende, angekleidete mannsgroße Strohpuppe, ist die Figur des Sündenbocks am letzten Tag des Schützenfestes. Vorläufer war der „Zacheies“, die kölsche Form des hebräischen Zachäus, der zum Ausklang einer Kirmes verbrannt wurde. Die Strohpuppe...
2017_GeschichteStrohpuppe.pdf
PDF-Dokument [397.0 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Olie